Standorte
.

Übungsstunden in unserem Fahrsimulator

Autofahren lernen hieß früher unzählige Fragebögen ausfüllen und  mit zehn oder 15 Fahrstunden in einem PKW für ein paar hundert Mark den Führerschein gemacht zu haben – das erzählen viele Eltern ihren Kindern.

Seitdem hat sich das Autofahren aber einem stetigen und deutlichen Wandel unterzogen. Der Verkehr hat deutlich zugenommen, wodurch viele Verkehrssituationen nicht einfacher geworden sind.

Um Ihnen das Lernen in meiner Fahrschule zu erleichtern und den Stress oder gar Angst vor der ersten Fahrstunde zu nehmen, bieten wir Ihnen eine moderne Innovation dar: Fahrausbildung auf dem Fahrsimulator.

Fahrsimulator

Wie in einem richtigen Auto gibt es Pedale für Gas, Kupplung und Bremse. Und natürlich Lenkrad, Blinker und Gangschaltung. Auf drei Bildschirmen sehen Sie die Straße vor Ihnen. Eine Kamera zeichnet die Richtung Ihres Blickes auf, um zu kontrollieren, wo Sie im simulierten Straßenverkehr hinschauen.